S'identifier - S'inscrire - Contact
PP_SS_TITRE_GRIS_BLEU_TRSP_17_12_27_1100x30

Rose... - briget

Par suzanne • ◎ JEUTIMAGINE ◎ • Dimanche 17/10/2004 • 0 commentaires  • Lu 3544 fois

© suzanne/ROSE_EPINES

Heidenröslein

Sah ein Knab ein Röslein stehn,
Röslein auf der Heiden,
War so jung und morgenschön,
Lief er schnell es nah zu sehn,
Sah's mit vielen Freuden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Knabe sprach: "Ich breche dich,
Röslein auf der Heiden."
Röslein sprach: "Ich steche dich,
Daß du ewig denkst an mich,
Und ich will's nicht leiden."
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Und der wilde Knabe brach
's Röslein auf der Heiden;
Röslein wehrte sich und stach,
Half ihm doch kein Weh und Ach,
Mußt' es eben leiden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Johann Wolfgang von Goethe
[1749-1832]
Les remords du jeune Goethe séduisant puis brisant le cœur de Friederike Brion pendant son séjour en Alsace.
Ecrit en 1771, ce poème a été successivement mis en musique par Franz Schubert (1815) puis Heinrich Werner (1825).
Cette dernière mélodie est devenue très populaire.

Rose ... / brigetext
 
 


Albums photos mosaïques # : ,

¬ boîte à outils - Droits de reproduction



¬ Mes autres mises en ligne